Seiten

Termin

Pferdeseminare

beginnen wieder

 

für Reiter, Pferdehalter, Neu- und Jungzüchter

Seminarplan 2017-2018

 

Junge Pferdezüchter im Wettstreit

An der siebten Auflage des vogtländischen Jungzüchterwettbewerbes haben 13 Jungzüchter teilgenommen. Dieser fand diesmal wieder im Stall Schöniger – unter der Regie des Pferdezuchtvereins Vogtland. Organisiert wurde der Leistungsvergleich samt einer vorbereitenden Seminarreihe von Gunter Schöniger aus Ellefeld und Göran Schricker aus Oberlosa. “Für alle die das Wesen Pferd und den Umgang damit richtig kennen lernen möchten, sind die Pferdeseminare eine wichtige Ergänzung zum Reitunterricht.” so die beiden Organisatoren.

Sechs Teilnehmer der Altersklasse bis 13 Jahre und sieben Teilnehmer der Altersklasse von 14 bis 25 Jahren traten in den drei Disziplinen Theorie, Tierbeurteilung und Vormustern gegeneinander an. Bei den “Großen” ging der Gesamtsieg an Rebecca Klärner aus Plauen vor Anna Schricker aus Oberlosa und Tim Süß aus Schreiersgrün. Bei den “Kleinen” holte sich Emi Müller aus Grünbach den Gesamtsieg vor Amelie Range aus Plauen und Willy Seidel aus Ellefeld.

Beachtliche Turnierbilanz Mylord

Der vierjährige Deckhengst zeigte sich in seiner ersten Turniersaison als herausragendes Verlasspferd. Seine Aufgaben meisterte der Beschäler an den Leinen von Dietmar Bauer allzeit souverän und wurde mit 8er Noten belohnt. Die Ergebnislisten (siehe pdf-Dokumente) seiner Turnierstarts lassen die Klasse des jungen Hengstes erahnen.

Nicht in Noten zu fassen bleibt die Umgänglichkeit und das freundliche Wesen des Pferdes, mit der er alle um sich besticht.
Über Mylord stehen den SW-Züchtern besonders wertvolle Gene zur Verfügung.
Für den Beginn der Decksaison wird Mylord noch in Ellefeld stationiert sein.

 

Austragungsort: Ergebnisliste:
Langenbernsdorf 09.-10.05.2015  pdf_icon
Seifersdorf 29.-31.05.2015  pdf_icon
Moritzburg, PLS 07.07.2015  pdf_icon
Moritzburg, PLS 07.07.2015  pdf_icon

 

Mit Anmut zum Stutenchampionat

Unsere Stute Anmut wurde zum Sächsisch-Thüringischen Stutenchampionat 2. Reservesiegerstute und mit dem Titel Staatsprämienstute ausgezeichnet. Über ihre Teilnahme am Bundeschampionat erbrachte sie den nötigen Leistungsnachweis. Derzeit macht sich die junge Dame prächtig bei der weiteren Ausbildung im Geschirr und unter dem Sattel.

Vierspänner für Ihre Kutschfahrt

Einen Pokal für seinen tollen Vierspänner erhielt Arndt Schöniger zur traditionellen Equipage in Bad Elster 2015.
Vorrangig für Anlässe wie Hochzeit und Ehe-Jubiläum können Sie diesen im Kreis Vogtland buchen. Weitere Informationen zur Hochzeitskutsche und anderen Kutschfahrten hier

Fohlenaufzucht 2015

Planen Sie die Zeit nach dem Absetzen Ihres Fohlens rechtzeitig. Weitere Informationen hier 

Aus unserem aktuellen Jahrgang stehen äußerst qualitätvolle Fohlen zum Verkauf:
Hengstfohlen, Deutsches Sportpferd, v. ESCUDO I, a.d. ATTIKA von HERALDIK XX
Hengstfohlen, Schweres Warmblut, v. LOTUS, a.d. ANTONIA von UNDERBERG

Hengstfohlen, Schweres Warmblut, v. GORDON, a.d. ARMANI von MILLER
Stutfohlen, Schweres Warmblut, v. FRIEDER, a.d. ASPE von VALENTIN
Alle Mütter sind Prämienstuten aus unserer bewährten Stutenfamilie.Vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin!

Büro Telefon 03745 6438
Philipp Schöniger Telefon: 015253222116
Gunter Schöniger Telefon: 017672152448

Mylord zum Fahrturnier

Unser Deckhengst startete am 09.05.2015 bei seinem ersten Fahrturnier. Die Premiere meisterte er nervenstark und brachte es auf einen 6. und einen 3. Platz bei starker Konkurrenz.

JAHRESRÜCKBLICK

Voller Stolz blicken wir zurück auf ein erfolgreiches, mit vielen Höhepunkten und unglaublich emotionalen Momenten gespicktes Jahr 2014.
Allen Pferdefreunden und Freunden der Familie die dazu beigetragen haben, danken wir auf das Herzlichste! Wir wünschen Euch viel Gesundheit, Freude und Zufriedenheit im neuen Jahr 2015.

Die Highlights aus der stetigen und fleißigen Arbeit aller Beteiligten möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten

Im sommerlichen Frühjahreswetter kommt das Hengstfohlen “Douglas” v. Decurio, aus der St.Pr.St. Amore Mio (Don Diamond – Iwanowitsch xx) überraschend auf der Weide zur Welt. Das Fohlen wurde später zum Fohlenchampionat in Kalkreuth vierter.
Endlich fertig! Wiederherrichtung Zuwegung Hofstelle Reitanlage
Stuteneintragung in Ellefeld, alljährlich ein Höhepunkt des Pferdezuchtverein Vogtland e.V. Unsere Antonia v. Underberg-Valentin wird Verbandsprämienstute; Amelie v. Millionär-Gordon qualifiziert sich für das Stutenchampionat in Wolfersdorf, wo sie den Titel Staatsprämienstute erhält.
Equipage Bad Elster; Bei dem Traditionsfahren trug Arndt mit den Verkaufspferden Alberta und Vitali den Sieg von 33 Gespannen davon.
Für die Teilnehmer an unseren Pferdeseminaren war der Vogtländische Jungzüchterwettbewerb in Ellefeld die Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft. Voller “Pferdewissen” reisten die Vogtländer nach Seelitz und erreichten beim Sächsischen Jungzüchterwettbewerb hervorragende Ergebnisse. Willy Seidel und Tim Süß wurden je Einzelsieger ihrer Altersklasse und Tim sogar Gesamtsieger.
Ehrenpreis Innovationspreis Landwirtschaft. Aus den Händen von Vize-Landrat Rolf Keil für unser Betriebskonzept und die Umsetzung.
Tag der offenen Stalltür: Bei der bundesweiten Initiative unseres Dachverbandes haben wir mit großem Erfolg teilgenommen.
Sieger beim Fohlenchampionat Sachsen: Stutfohlen von Lombardino aus der St.Pr. Amelie von Millionär. Vorgestellt von den angehenden Pferdespezialisten Franz Jakob und Tim Süß.
Schlagfertige Erntetechnik hilft uns bei den wenigen Sonnenstunden im August die Ernte schnell und qualitätvoll einzubringen.
Das alljährliche Turnier des RFV Ellefeld e.V. am Kirmessonntag war ein gutes Schaufenster unserer Zucht. Siegreich zeigte sich die Schimmelstute Avance von Denario a.d. Avanti v. Iwanowitsch xx unter ihrer neuen Reiterin.
Der goldene Herbst meinte es gut mit uns. Erst Ende November beendeten wir die Weidesaison. Jedes Jahr ab Mitte Mai betreuen wir die Fohlen auf den großzügigen Wechselweiden, was uns die Youngster mit bester Gesundheit danken.
Moritzburger Hengsttage: Mylord von Miller aus der Pr.St.*** Alphe erhält als einer von sechs Hengsten die Zuchtzulassung. Nachdem unser Hengst Landvogt (Reservesierger 2011) viel zu schnell die Zuchtlaufbahn beendet hatte, steht den Züchtern nun mit Mylord ein bereits leistungsgeprüfter Hengst aus unserer bewährten Stutenfamilie (Alice H 9132 SW 40/1) zur Verfügung.
Alle Jahre wieder … wird der Weihnachtsmarkt in Auerbach mit dem Märchenumzug durch die Innenstadt eröffnet. Aus unserem Stall nahmen zwei Gespanne und neun Reiter teil. Der dreijährige gekörte Hengst Mylord stellte dabei eindrucksvoll seine Gelassenheit unter Beweis.
Viele weitere, herrliche Stunden mit und rund um unsere Pferde können hier leider nicht betrachtet werden. Freuen Sie sich mit uns auf ein weiteres spannendes Jahr!

Seminarplan 2015

Lehrgangsreihe für Jungzüchter, Neuzüchter, Reiter und Pferdehalter

Die Seminare sind zum Teil aufeinander aufbauend, können bei speziellem Interesse aber auch

einzeln gebucht werden.

Termin jeweils Sonntag, 14.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

Kosten Jungzüchter 12,50 €, alle anderen 25,00 € je Seminar

Ansprechpartner/Anmeldung:

Gunter Schöniger 0176-72152448 bzw. www.schoeniger-pfer.de oder

Göran Schricker 01520-4147982 bzw. www.pferdehof-schricker.de

 

01.02.2015 JZ-Seminar

Trainingstag Jungzüchter, Einführung & kurzer Rückblick 2014

Pferdehof Schricker, Plauen-Oberlosa

 

08.02.2015 JZ-Seminar

Betriebsbesichtigung Westernreitanlage Gettengrün mit Erläuterungen zu Besonderheiten

Fütterung/Beschlag und Demonstration Westernreiten

Herzoghof Gettengrün/V.

 

22.02.2015 JZ-Seminar

Betriebsbesichtigung Pferdezucht Pohlers Reinholdshain mit Besonderheit Stutenmilchproduktion

Pferdehof Pohlers, Glauchau OT Reinholdshain

 

08.03.2015 JZ-Seminar

Trainingstag Jungzüchter (3 Stationen)

Pferdehof Schricker, Plauen-Oberlosa

 

15.03.2015, 10.00 Uhr, Hengstpräsentation, Reitanlage Schmidt, Jößnitz

im Anschluß 12.00 Uhr, Vogtländisches Freispringchampionat

Jungzüchter Bahndienst

 

22.03.2015 JZ-Seminar

Trainingstag Jungzüchter (Mustern und Theorie)

Schöniger Pferde, Ellefeld

 

12.04.2015 6. Vogtländischer Jungzüchterwettbewerb (offen)

Pferdehof Schricker, Plauen-Oberlosa

 

18.04.2015 20. Sächsischer Jungzüchterwettbewerb

Reiterhof Vogel, Berbisdorf

Abschluss Pferdeseminare 2014

Für die Teilnehmer an unseren Pferdeseminaren war bereits im fünften Jahr der Wettbewerb wiedereinmal ein Höhepunkt. Fachwissen aus der umfangreichen und vielseitigen Pferdewelt war im Theorietest gefragt, der richtige Blick für’s Pferd beim Beurteilen von drei Stuten und jede Menge Geschick verlangte der dritte Teilbereich beim Vormustern (führen) eines Pferdes ab. Die Teilnehmer im Alter von 7 bis 25 Jahre wurden in zwei Altersklassen geteilt. Bei den größeren ging Franz Jakob als Sieger hervor. Bei den kleineren brillierte Tim Süß mit überzeugenden Leistungen.
Die meisten Teilnehmer der Pferdeseminare starteten auch beim sächsischen Jungzüchterwettbewerb. Ergebnisse dazu sind unter Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e. V. zu finden.

Die ersten Fohlen sind da!

Aller guten Dinge sind drei: dreimal Schweres Warmblut, dreimal Stuten, dreimal schick und mopsfidel!
aus der Staatsprämienstute ASPE (von Valentin, Zweig der Afra) ein Fohlen des ESPRIT
aus der Staatsprämienstute ARJEN (von Millionär, Zweig der Afra) ein Fohlen des GORDON
aus der Verbandsprämienstute AMELIE (von Millionär, Zweig der Amsel) ein Fohlen des LOMBARDINO
Unsere mittlerweile 13. Stutengeneration zeigt sich überragend in der Typausprägung und im Bewegungsablauf. Überzeugen Sie sich zur vogtländischen Fohlenschau am 17.06.2014 ab 9.00 Uhr im Reitstadion Lengenfeld.

Können Sie Pferde verladen?

Die meisten sicherlich schon. Trotzdem gibt es immer wieder Schwierigkeiten und eine Vielzahl an speziellen Pferden, welche dem Menschen große Erfahrung und Fertigkeiten abverlangen. Im Rahmen unserer Pferdeseminare besuchten wir mit den vogtländischen Jungzüchtern die Firma FK-Pferdetransporter in Eich/Sachsen. Unter dem Slogan “optimale Lösungen für den Pferdetransport” erklärte der Reiter, Züchter und Geschäftsführer Franz Klötzer die wichtigsten Teilstücke beim Aufbau von Pferdetransportern. Viele gut durchdachte Details brachten die aufmerksamen Zuhörer zum staunen und machten Lust auf das folgende Verladetraining. Anschließend lernten die jungen Leute Schritt für Schritt die Vorgehensweise und auch die Gefahren beim Verladen von Pferden. Demonstriert wurde das Verladen von einem jungen und einem völlig unerfahrenen Pferd. Danach durfte jeder einmal selbst ein erfahrenes Pferd unter Anleitung verladen. Wir freuen uns auf weitere spannende Seminare 2014 und danken vor allem Franz Klötzer von fk-pferdetransporter.[Fotos: Willy Seidel]

Lehrgangsreihe für Jungzüchter, Neuzüchter, Reiter und Pferdehalter 2014


Auch in diesem Jahr bieten wir, in Zusammenarbeit mit dem Pferdehof Schricker, wieder die beliebte Lehrgangsreihe an. Jeder der sich auf dem Gebiet der Haltung, Zucht und Fütterung weiterbilden möchte ist dazu herzlich dazu eingeladen.

Die Seminare sind zum Teil aufeinander aufbauend, können bei speziellem Interesse aber auch einzeln gebucht werden.

Termin jeweils Sonntag, 14.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
Kosten Jungzüchter 12,50 €, alle anderen 25,00 € je Seminar

Ansprechpartner/Anmeldung:
Gunter Schöniger 0176-72152448 oder Unser Kontaktformular
Göran Schricker 01520-4147982 ( www.pferdehof-schricker.de)

02.02.2014 JZ-Seminar
Einführung, Rückblick 2013, Umgang Pferd, Unfallschutz, Vorbereitung Theorieteil, Vormustern
Pferdehof Schricker, Plauen-Oberlosa

09.02.2014 JZ-Seminar
Betriebsbesichtigung FK Pferdetransporter mit Übungseinheit Pferd verladen, Vormustern
FK Pferdetransporter in Eich

16.02.2014 JZ-Seminar
Betriebsbesichtigung Sattlerei Puschner mit Arbeitsdemonstration und Grundlagen Sattelkunde
Sattlerei Puschner in Herlasgrün

02.03.2014 JZ-Seminar
Demonstration Hufschmied Frank Ebert mit Erläuterungen zu therapeutischen Beschlägen und
Huferkrankungen
Pferdehof Schricker, Plauen-Oberlosa

09.03.2014 JZ-Seminar
Herausbringen von Pferden, Grundlagen der Pferdebeurteilung, Vormustern
Schöniger Pferde, Ellefeld

16.03.2014 Hengstpräsentation
Bahndienst
Reitanlage Schmidt, Jößnitz

23.03.2013 JZ-Seminar
praktische Zucht und Zuchtorganisation, bedarfsgerechte Fütterung zur Erhöhung der Chancen einer
Trächtigkeit
Deckstelle Plohn des Sächs. Landgestüts Moritzburg

29.03.2014, 14.00 Uhr, Vogtländisches Freispringchampionat
Reitstall Heckel, Lengenfeld

30.03.2014 JZ-Seminar
Vertiefung Pferdebeurteilung
Schöniger Pferde, Ellefeld

13.04.2014 Fünfter Vogtländischer Jungzüchterwettbewerb
Schöniger Pferde, Ellefeld

26.04.2014 19. Sächsischer Jungzüchterwettbewerb
Seelitz

4. Vogtländische Jungzüchterwettbewerb

Am Sonntag, 14.04.2013, fand auf dem Pferdehof Schricker in Oberlosa der 4. Vogtländische Jungzüchterwettbewerb statt. Organisiert wurde diese Veranstaltung wie schon die vorigen Male gemeinsam von Gunter Schöniger aus Ellefeld und Göran Schricker aus Oberlosa mit Unterstützung des Pferdezuchtvereins Vogtland e.V.. 15 Jungzüchter stellten sich den gestrengen Augen der beiden Richter des Wettbewerbes: Ivonne Kropf vom Vorstand des Pferdezuchtvereins und Gestütsoberwärter Marko Paufler von der Deckstelle Plohn des Sächsischen Landgestüts Moritzburg.

Bei den „Großen“ teilten sich den Gesamtsieg genau punktgleich Mareike Dressel aus Auerbach und Lisa Koeppen aus Plauen. In den Einzeldisziplinen lagen vorn:

Theorie: Lisa Koeppen/Plauen
Pferdebeurteilung: Franz Jakob/Grünbach
Vormustern: Rahel Friedrich/Rothenkirchen
Bei den „Kleinen“ holte sich Anna Schricker aus Oberlosa den Gesamtsieg und in den Einzeldisziplinen waren erfolgreich:
Theorie: Anna Schricker/Oberlosa
Pferdebeurteilung: Lisa Ernst/Weischlitz
Vormustern: Tim Süß/Schreiersgrün

So gehen unsere Jungzüchter gut vorbereitet zur Sachsenmeisterschaft am 20.04.2013 in Seelitz und schaffen es vielleicht, den im vorigen Jahr errungenen Wanderpokal für die beste Mannschaft zu verteidigen und wieder möglichst viele Einzelerfolge ins Vogtland zu holen. Dafür drücken wir ihnen die Daumen.

Tierklinik Nossen – des einen Freud, des anderen Leid

Am Sonntag, dem 10.02.2013 öffnete für alle jungen Pferdeleute die Tierklinik in Nossen ihre Pforten. An diesem Tag wurde den Teilnehmern der vogtländischen Jungzüchtergruppe um Göran Schricker und Gunter Schöniger ein Einblick in die Arbeit und Ausstattung der Klinik, Behandlungsmethoden und -möglichkeiten gegeben. Mit Staunen folgten die pferdebegeisterten
Jugendlichen den Ausführungen von Dr. Gerald Lantzsch, der es hervorragend verstand, auf die unterschiedlichen Vorkenntnisse der Fragenden einzugehen. Eine überraschende Notoperation ließ die Wissbegierigen zum Abschluss in den Genuss einer Praxisdemonstration kommen. Wir hoffen dem Pferd geht es wieder gut und danken der Tierklinik Nossen für diesen, besonders für unseren Reiter- und Züchternachwuchs, so wertvollen Nachmittag.

Informationen zu den Pferdeseminaren und der weitere Verlauf kann dem seminarplan.pdf entnommen werden. Bei Fragen oder zur Anmeldung bitte Gunter Schöniger unter 01706022194 anrufen.

Schwangerengymnastik

Das herrliche Winterwetter haben die Reiter bei einem gemütlichen Ausritt mit unseren hochträchtigen Stuten genießen können. Den diesjährigen Fohlenjahrgang, u.a. mit Nachkommen der Hengste Don Diamond – Gestüt Birkhof, Destano – Gestüt Sprehe, Urfürst – Gestüt Käfernburg und Volontär – Landgestüt Moritzburg erwarten wir mit großer Spannung!

Neue Lehrgangsreihe für Jungzüchter, Neuzüchter, Reiter und Pferdehalter

Mit einem anspruchsvollen Programm wird auch in 2013 den Pferdeleuten, bzw. denen die es werden wollen, das vielfältige Fachgebiet der Pferde näher gebracht. Die Themen bauen im Seminarplan (siehe .pdf) teilweise aufeinander auf, weshalb eine regelmäßige Teilnahme empfohlen wird. Natürlich können auch nur spezielle Seminare besucht werden.
Anmeldung mittels Kontaktformular oder telefonisch bei Gunter Schöniger unter 01706022194.

Seminarplan zum Download

Reitwettbewerb.pdf

Seminarplan 2013

Lehrgangsreihe für Jungzüchter, Neuzüchter, Reiter und Pferdehalter

Die Seminare sind zum Teil aufeinander aufbauend, können bei speziellem Interesse aber
auch einzeln gebucht werden.

Termin jeweils Sonntag, 14.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
Kosten Jungzüchter 12,50 €, alle anderen 25,00 € je Seminar

Ansprechpartner/Anmeldung:

Gunter Schöniger 0170-6022194 bzw. www.schoeniger-pfer.de oder
Göran Schricker 01520-4147982 bzw. www.pferdehof-schricker.de

03.02.2013 JZ-Seminar
Einführung, Rückblick 2012, Umgang Pferd, Unfallschutz
Pferdehof Schricker, Plauen-Oberlosa

10.02.2013 JZ-Seminar
Basiswissen zu Hygiene und Krankheiten in der Pferdehaltung
Schöniger Pferde, Ellefeld ev. Tierklinik Hagen Simon, Frankenberg

17.02.2013 JZ-Seminar
Basiswissen zu Pferdehaltung und Pferdefütterung
Fohlenhof Schöniger, Lengenfeld

03.03.2013 JZ-Seminar
Herausbringen von Pferden, Grundlagen der Pferdebeurteilung
Pferdehof Schnabel, Meerane-Waldsachsen

10.03.2013 oder 17.03.2013 JZ-Seminar
praktische Zucht und Zuchtorganisation
Deckstelle Plohn des Sächs. Landgestüts Moritzburg

23.03.2013 JZ-Seminar
Durchführung und Beurteilung des Freispringens
Mühlberg / Thüringen

31.03.2013 JZ-Seminar
Vertiefung Pferdebeurteilung
Schöniger Pferde, Ellefeld

14.04.2013 Vierter Vogtländischer Jungzüchterwettbewerb
Pferdehof Schricker, Plauen-Oberlosa

20.04.2013 Sächsischer Jungzüchterwettbewerb
Seelitz

Rendevous with Charly

… ist der wundervolle Name des Rich Charly I – Heraldik xx – Sohnes aus unserer Zucht, welcher beim Süddeutschen Championat der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde einen hervorragenden zweiten Platz erzielte. Weitere Halbgeschwister des Pferdes stehen derzeit zum Verkauf. Besichtigung und Probereiten vereinbaren! Gunter Schöniger, Tel.: 01 70 / 6 02 21 94.

Sieger beim Stutenchampionat Sachsen-Thüringen

Einen großen Erfolg konnte unsere Abora zum Stutenchampionat des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen e.V. in Gera verbuchen. Die vierjährige Stute Schweres Warmblut überzeugte einmal mehr mit ihrer herrlichen Bewegung und siegte in der Gruppe vierjährig und älter. Die Vorbereitung und weitere Ausbildungsarbeit macht uns die frisch gebackene Staatsprämienstute mit ihrem sympatischen Wesen zum Vergnügen.

Qualifiziert fürs Fohlenchampionat

Mit ihrem sage und schreibe vierzehnten Fohlen verwies unsere Alphe (Leistungsstutbuch FN Warendorf) die Teilnehmer bei den Stutfohlen Schweres Warmblut auf die Plätze. Die junge Miller-Erbe-Eltanus Tochter ist qualifiziert fürs Fohlenchampionat (http://www.pferde-sachsen-thueringen.de/zucht/fohlenchampionate/)und lässt uns mit Spannung auf eine vielversprechende Karriere schauen.
“Ein qualitätvolles Fohlen, genealogisch hoch interessant …” urteilte die Jury zur Fohlenschau des Pferdezuchtverein Vogtland e.V. über unseren zweiten Hoffnungsträger und platzierte diesen in derselben Gruppe auf dem Bronzeplatz. Ebenfalls von Miller aus der Staatsprämienstute Aspe von Valentin-Colombo setzt diese junge Perle Akzente in der SW-Zucht.

Auf Leistung geprüft

… und hervorragend bestanden haben zwei unserer jungen Schweren-Warmblut-Stuten bei der Stutenleistungsprüfung im Gestüt Käfernburg, Arnstadt Angelhausen. Alea von Lotus und Abora von Underberg, beide aus unserer Alesi von Colombo – Erbe – Eltanus, absolvierten die drei Teilbereiche Zugleistung, Reit- und Fahranlage mit beeindruckendem Enthusiasmus.
Siegerin wurde – die Vollschwester zum gekörten Hengst Landvogt – Alea mit 7,68 und Staatsprämienanwärterin Abora wurde Zweite mit 7,47. Im Reiten konnte Schülerin Mareike Dressel den Zuchtnachwuchs perfekt in Szene setzen und kassierte einmal 8,0 mit Abora und 8,5 (!) mit Alea.

Anwärterin auf eine Staatsprämie

Zur Stuteneintragung des Pferdezuchtverein Vogtland e.V. brillierte die vierjährige Abora von Underberg-Colombo-Erbe. Die Anwärterin auf eine Staatsprämie stammt aus unserer Stutenfamilie Schweres Warmblut, Zweig der Afra. Sie wird am 09. Juni in Gera zum Sächsisch-Thüringischen Stutenchampionat zu sehen sein. Den Zeitplan und weitere Informationen finden Sie beim Pferdezuchtverband.

Reservesieger Moritzburger Hengsttage 2011

Mit Beifallssturm für unsere beiden Lotus-Nachkommen war die diesjährige Körung für das Sächsisch Thüringische Schwere Warmblut ein großer Erfolg. Landvogt von Lotus-Colombo-Erbe wurde gekört und als Reservesieger auserwählt. Der Schönling punktete mit seiner überaus guten Linierung, seinem enormen Bewegungspotential und nicht zuletzt mit innerer Ruhe und Übersicht. Landvogt konnte erst spät auf die Körung vorbereitet werden und zeigte sich deshalb an der Longe noch wenig ausgereift. Landstallmeister Dr. Görbert erkannte das Leistungsvermögen und sicherte den Ausnahmehengst für die SW-Züchter.


Ebenfalls aus unserer Zucht und von uns ausgestellt wurde Lenz von Lotus-Valentin-Colombo. Der nicht gekörte Publikumsliebling präsentierte drei gute Grundgangarten und beeindruckte mit seinem kraftvollen Erscheinungsbild. Er wird jetzt schonend weitergearbeitet und steht zum Verkauf. Lenz wird noch dieses Jahr kastriert, bei Interesse an ihm als Hengst bitte sofort anrufen: 0170 60 22 194 Gunter Schöniger

Schweres Warmblut “Lenz” für Körung ausgewählt

Zur Hengstvorauswahl am 24.10.2011 wurde der Lotus – Sohn “Lenz” (a.d. Azita v. Valentin – Colombo, Zweig der Amsel) für die Körung im Rahmen der Moritzburger Hengsttage zugelassen. Sein imposanter Boxennachbar “Landvogt” von Lotus, a.d. Alesi von Colombo – Erbe (Zweig der Afra) konnte leider verletzungsbedingt nicht vorgestellt werden. Die beiden Rapphengste werden in den kommenden Wintermonaten in Arbeit genommen und stehen zum Verkauf.

Süddeutsches Championat Vielseitigkeit: Rudi holt Bronze

Rudi holt Bronze

Der Rich Charly I – Heraldik xx – Sohn aus unserer Zucht macht unter Adele Siewert von sich reden. Im Championat der fünfjährigen gelang ihnen der Sprung aufs Siegertreppchen. Demnächst stehen drei Halbgeschwister des Pferdes zum Verkauf, bei Interesse bitte anrufen: 0170 60 22 194 Gunter Schöniger

Sie haben ein gutes Fohlen? Wir bieten gute Aufzucht!

Am Pfingstsonntag brachte Annabell ein quickes Stutfohlen von Canterbury (Caletto I – Lord) zur Welt, Züchter und Besitzer: Familie Holger Hellfritzsch. Damit ist unser Fohlenjahrgang komplett. Für die Aufzucht nach dem Absetzen der Fohlen im (Spät-)Herbst haben wir noch freie Kapazitäten. Fragen Sie nach unserem Stutfohlenrabatt! Details zur Aufzucht
Am Besten gleich anrufen: 0170 60 22 194 Gunter Schöniger

Verkaufspferd Santiego siegt bei erstem Turnierstart

Santiego

Der auf den Rufnamen “Sig” hörende Bewegungskünstler münzte seinen ersten Turnierstartstart überhaupt gleich in einen Sieg um. Mit der Gesamtnote 7,92 konnte ihm in der Reitpferdeprüfung am 30.04.2011 in Lössnitz keiner das Debüt streitig machen.

Verkaufspferd Santiego

Reitlehrgang mit Prüfung für Steckenpferd, Kleines und Großes Hufeisen

Reitlehrgang mit Prüfung
Kleines und Großes Hufeisen

25. bis 29. April 2010 (Osterferien)

täglich von 09.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Der Lehrgang richtet sich an junge Reiter zwischen 10 und 18 Jahren. Im Fertigkeitsteil und Theorieunterricht können nach Absprache jedoch auch Erwachsene teilnehmen. Hierbei werden Themen rund um Pferdehaltung, Pflege, Ausrüstung, Umgang mit dem Pferd und Reitlehre besprochen und praktisch geübt. Im Teilbereich Reiten wird schwerpunktmäßig der korrekte, ausbalancierte Sitz und die Einwirkung auf das Pferd geschult.

Dieser Lehrgang sollte vor Ablegen eines Leistungsabzeichens (z.B. Deutsches Reitabzeichen, DRA IV) absolviert werden.

Nach Anmeldung erhält jeder Teilnehmer eine Broschüre über die Abzeichen. Diese steht auch beim FN Verlag kostenlos zum Download zur Verfügung.

Anmeldeschluss ist der 31.03.2011
Über das Kontaktformular mit Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefon

KOSTEN

inkl. Fertigkeitsteil, Theorie, Reiten, Prüfungsgebühr
150,00 Euro
Reiter mit Monatskarte können auf dieser abstreichen lassen und zahlen lediglich noch 50,00 Euro

Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Besichtigungstermin über unser Kontaktformular oder telefonisch bei Gunter Schöniger 01 70 / 6 02 21 94.

Neue Lehrgangsreihe für Pferdehalter, Reiter, Züchter, Jungzüchter

Lehrgangsreihe 2010/2011

In dieser Wintersaison bieten wir Ihnen wieder einige interessante Themen rund ums Pferd z.B. in den Bereichen Haltung, Fütterung und Gesundheit, Vorstellen und Herausbringen, Exterieur und Beurteilung, praktische Zucht und Zuchtorganisation. Das Programm richtet sich an alle, die sich mit dem Pferd befassen – für Pferdehalter, Reiter, Züchter, Jungzüchter.

Alle genannten Gruppen brauchen Informationen, Beratung, praktische Hilfestellungen und die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten fachbezogen auszutauschen. Mit wertvollen Anregungen für die Praxis möchten wir Ihnen dabei helfen und insbesondere unseren Jungzüchtern den nötigen Pferdeverstand vermitteln.

Die Seminare unter Leitung von Gunter Schöniger, Ellefeld und Göran Schricker, Plauen-Oberlosa finden in Zusammenarbeit mit den Vereinen Vogtländischer Reiterbund e.V. und Pferdezuchtverein Vogtland e.V., sowie dem Pferdezuchtverband Sachsen Thüringen e.V. statt.

Die benötigten Pferde und jegliche weitere Ausrüstung werden gestellt. Bitte denken Sie an temperaturentsprechende Kleidung. Die Seminare gehen in der Regel von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr.

Kursgebühren:

pro Seminar 25,00 Euro; Jungzüchter 12,50 Euro
Zahlungsart Bar am Veranstaltungstag oder Überweisung (Vorkasse) auf das angegebene Konto im Anmeldeformular Anmeldeformular fuer Jungzuechter-Lehrgangsreihe 2010/2011 auf dem Reit-Pferdehof Schoeniger in Ellefeld

Infos und Anmeldung:

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Anmeldeschluss ist 10 Tage vor der Veranstaltung. Bei kurzfristiger Absage (≤ zwei Tage) werden Stornogebühren in Höhe von 10,00 Euro erhoben.

per Fax oder Post über das Anmeldeformular Anmeldeformular fuer Jungzuechter-Lehrgangsreihe 2010/2011 auf dem Reit-Pferdehof Schoeniger in Ellefeld oder über unser Kontaktformular mit Angabe Seminar, Datum, Vor- und Nachname, Anschrift, Telefon und Alter.

per Telefon unter 01 70 / 60 22 194 (Gunter Schöniger) oder 01 52 / 04 14 79 82 (Göran Schricker)

–Seminare 2010/2011–

14.11.2010 Einführung für JZ, Rückblick 2010, GL Pferd führen, Plauen-Oberlosa
21.11.2010 GL (Grundlagen) Vormustern, Umgang mit dem Pferd/Unfallschutz, PL-Oberlosa
19.12.2010 Basiswissen Pferdehaltung u. Pferdefütterung, Ellefeld
09.01.2011 Basiswissen Hygiene u. Krankheiten, Ellefeld
23.01.2011 Skelett, Körperbau, Grundlagen Pferdebeurteilung, Plauen-Oberlosa
13.02.2011 Vormustern Dreiecksbahn, praktische Zucht, Zuchtorganisation, Ellefeld
27.02.2011 vorteilhaftes Herausbringen von Pferden, Plauen-Oberlosa
13.03.2011 Jungzüchtertag, Seelitz
20.03.2011 Vertiefung Pferdebeurteilung, Freispringen, Moritzburg
03.04.2011 Zweiter Vogtländischer Jungzüchterwettbewerb, Plauen-Oberlosa

Abzeichenlehrgang auf der Reitanlage Schoeniger-Pferde

Schon seit ich ein kleines Kind war, liebe ich Pferde über alles. Seit einigen Wochen habe ich ein eigenes Pferd aus dem Stall Schöniger und damit hat sich für mich ein großer Traum erfüllt. So entschloss ich mich, an einem Abzeichenlehrgang zum Ablegen des “Großen Hufeisens” teilzunehmen.
Sehr gespannt wartete ich auf den ersten Lehrgangstag. Schließlich muss am Ende der Lehrgangswoche ein theoretische sowie eine praktische Prüfung für den Erhalt des Kleinen, bzw. Großen Hufeisen abgelegt werden. Also reiste ich am 11.10.2010 in Ellefeld an.

Der Tagesablauf war geteilt in praktische Übungen, also reiten, putzen, Schweif waschen, Mähne verziehen und flechten. Im theoretischen Teil lernten wir viel über Ausrüstung, Pferdepässe, Brandzeichen, Pferderassen, Fütterung und Haltung.

Es war eine interessante und lehrreiche Woche für uns alle. Die Prüfung nahm Pferdewirtschaftsmeister Göran Schricker aus Plauen ab. Erfreulicherweise haben alle Teilnehmer bestanden und wir konnten unser erstes Reitabzeichen samt Urkunde hoch halten.
Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Schöniger, dem Organisator des Lehrgangs.

Text von Juliane Schautschick, Arnoldsgrün

24-26.9.2010 Tag des Schweren Warmblut und int. Traditionsfahren in Lossburg

Tag des Schweren Warmblut und int. Traditionsfahren in Lossburg
Bei der zweiten Auflage dieses beeindruckenden Festivals nahmen wir mit unserem Verkaufsgespann Azita und Angie teil. Im Schwarzwald bei Albrecht Mönch (www.moench-geschirre.de) hatten wir drei erlebnisreiche Tage und freuten uns besonders mehrere “ehemalige” Schoeniger Pferde wieder zu sehen.

Stutenleistungsprüfung Gestüt Bretmühle

Alin (von Denaro, a.d. Avanti, Zweig der Afra) und Arriba (von Carpalo) absolvierten beide eine hervorragende Leistungsprüfung im Gestüt Bretmühle bei Hanno Strauß und Bettina Winkler. Arriba trug nach der Eignungsprüfung in Langenleuba (am 11.09.2010) ihre zweite goldene Schleife von drei öffentlichen Vorstellungen nach Hause. Zum Verkaufstag für Pferde in Seelitz wurde die Stute nach Burgstädt verkauft.

Komm zum Pferd am 26.09.2010

Es ist wieder soweit.
Der Pferdezuchtbetrieb Schöniger öffnet seine Tore.
An diesem Tag erleben Sie unsere Pferde hautnah.
von 14.00 bis 16.00 Uhr können Sie auf der Stallgasse den jungen Reitern des RFV über die Schulter schauen und selbst mit Hand anlegen. Richtiges Putzen von Pferden, Pflege von Leder und Sattelzeug, Schnupperreiten und Kutschfahrten stehen auf dem Programm.

Breitensportliche Reitveranstaltung Ellefeld 2010 – Ausschreibung

Hier die Ausschreibung im PDF-Format

Ausschreibung

Reitwettbewerb.pdf

Newcomer aus dem Vogtland räumen groß ab…

Sieger des Seelitzer Jungtuechter-wettbewerbes unter der Obhut von Gunter Schoeniger und Goeran Schricker

Am 17. April fand in Seelitz der 15. Sächsische Jungzüchter-
wettbewerb statt. Zu holen gab es den Preis „Sachsens bester Jungzüchter“, sowie die Teilnahme an der Auswahlrunde für den süddeutschen Wettbewerb. Die zu bewältigenden Aufgaben waren Pferdebeurteilung, Vormustern und Theoriefragen rund um das Pferd.
Das junge Team aus dem Vogtland, das zum ersten Mal an dem Wettbewerb teilgenommen hat, ist zugleich als zahlenmäßig stärkste Mannschaft angereist. Die Konkurrenz aber war hart. Einige Teilnehmer nehmen schon seit mehreren Jahren an diesem Wettbewerb teil und haben dementsprechend auch schon Erfahrung und einige Erfolge vorzuweisen.

Die Teilnehmer wurden in vier Altersklassen aufgeteilt und hatten die drei Prüfungsteile im Rotationsprinzip zu absolvieren.

Der Theorietest:
Fundierte Sachkenntnis über ein breit gefächertes Wissensspektrum ist Grundvoraussetzung in der erfolgreichen Pferdezucht.
Die Jungzüchter bekamen einen Fragebogen mit 20 Fragen. Diese reichten von Haltung, Fütterung, Krankheiten und Geschichte bis hin zu Rassenkunde, Pflege und aktuellem Pferdesportgeschehen. 60 Minuten mussten genügen um alle Fragen zu beantworten.
Das Beurteilen:
Defizite an einem Pferd früh erkennen zu können bewahrt einen guten Züchter vor bösen Überraschungen. Es gleicht einer Kunst selbst kleineste Fehlstellungen, Gehfehler, Bemuskelungsmängel, Knochenfehler und die Schönheit eines Pferdes einschätzen zu können. Doch das muss jeder gute Züchter beherrschen um erfolgreich zu sein.
In dieser Disziplin werden den Jungzüchtern vier Pferde präsentiert. Sie werden aufgestellt und im Trab und Schritt geführt und in dieser Zeit muss der Jungzüchter das Pferd von Kopf bis Fuß genauestens begutachten und bewerten. Maßstab ist dabei das festgelegte Zuchtziel einer Rasse.
Das Vormustern:
Die Paradedisziplin. Um ein Pferd seinen Fähigkeiten entsprechend verkaufen zu können, muss man seine Fähigkeiten sehr gut zur Schau stellen können.
Das Vormustern besteht aus dem ersten Aufstellen des Pferdes, wobei darauf zu achten ist dass das Pferd zum Richter (dem Käufern) offen steht und so seinen Körper optimal präsentiert. Ist es in der richtigen Position folgt ein Monolog über Name, Alter, Geschlecht, Rasse und Abstammung bevor zur Schrittstecke rechts abgebrochen wird. Auf dieser Geraden hat der Richter die Möglichkeit das Pferd einmal von hinten und von vorn zu beurteilen. Es ist dabei vom Jungzüchter auf eine gerade Linie, einen kleinen Wendekreis und ein nicht zu frühes Abbrechen auf die Trabstrecke zu achten. Ist diese Etappe geschafft, folgt die Trabstreck. Diese ist einem Dreieck nachempfunden, die den Richtern einen guten Blick auf alle Seiten des Pferdes verschafft.

Alle Teilnehmer waren hoch motiviert und mit viel Begeisterung bei ihren Prüfungen. Das Ergebnis bei der Siegerehrung war dann so überraschend wie großartig. Die junge Mannschaft aus dem Vogtland räumte gleich doppelt ab. Rebekka Schöniger erkämpfte sich vor all ihren Konkurrenten den ersten Platz in der Altersklasse 4 (18-25 Jahre), was schon einer kleine Sensation gleich kam. Und der 2. Platz in der Mannschaftswertung für das vogtländische Team setzte dem Ganzen noch die Krone auf. Stolz und überrascht zugleich holten die kleinen und großen Helden ihre Preise ab und stellten sich zum Siegerfoto auf. Ein wahrlich besonderer Tag…
Von Mario Worbs

Mädchen räumen Preise ab

Beim ersten Jungzüchterwettbewerb des Voglands liegen vier junge Frauen vorn

Sieger des Ellefelder Jungtüchterwettbewerbes auf der Reitanlage von Gunter Schöniger

Ellefeld. Mädchen kennen sich offenbar in der Pferdewirtschaft am besten aus. Gleich vier Siegerinnen wurden beim ersten JungzüchterWettbewerb des Vogtlandes auf dem Reitge1ände des Pferdehofes Schöniger am Donnerstagnachmittag in Ellefeld ermittelt: Anna Schricker aus Plauen-Oberlosa (Altersklasse 7 bis 9 Jahre), Ina Ittner aus Oelsnitz (AK 10 bis 13 Jahre), Lilly Wolf aus Plauen (AK 14 bis 17 Jahre) und, Stephanie Bergmann aus Plauen (AK 18 bis 25 Jahre).
17 Teilnehmer, 15 Mädchen und zwei Jungs, zeigten bei der Premiere des Wettbewerbes, dass sie in Theorie und Praxis der Pferdehaltung sattelfest sind. Neben einem theoretischen Teil mit Fragen rund ums Pferd bezog sich der Leistungstest auch auf den richtigen Umgang mit den Tieren. “Beim Vormustern geht es vor allem um eine korrekte und optimale Präsentation der Vierbeiner in Schritt und Trab. Beim dritten Teil, der Pferdebeurteilung, müssen Zuchttiere hinsichtlich Körperbau und Bewegung eingeschätzt werden”, erklärte Göran Schricker vom gleichnamigen Pferdehof in Plauen-Oberlosa. Er hatte mit Gunter Schöniger aus Ellefeld, dem Jungzüchtervertreter für Sachsen und Thüringen, den Leistungsvergleich aus der Taufe gehoben. Vorausgegangen war ein Lehrgang für Nachwuchszüchter, der von Januar bis Mär abwechselnd in Ellefeld und Oberlosa stattgefunden hatte. Das ,Gelernte galt es nun an fremden Pferden anzuwenden, was aufgrund der Aufregung gar nicht so einfach war, wie Rosemarie, Pfretzschner bestätigte: “Das Vormustern ist schwierig, da bin ich nicht so sicher”, räumte die 13-Jährige aus Plauen-Unterlosa ein, die zu Hause ein eigenes Pferd hat: den
Wallach Pedro.
“Mit 17 jungen Leuten ist die Resonanz höher als erwartet”, freute sich Peter Friedrich, Vorsitzender des vogtländischen Pferdezuchtvereines. “Es ist begrüßenswert, dass sieh junge Menschen für die Pferdezucht interessieren und Traditionen fortführen.” Er bildete mit Vorstandsmitglied Ivonne Schütze die Prüfungskommission. Auf die sinnvolle Verbindung von Pferdesport und Zucht verwies Richard Mansfeld, der als Vorsitzender des Vogtländischen Reiterbundes die künftige Zusammenarbeit ansprach. Vom großen Engagement der jungen Züchtergarde sei er “angenehm überrascht”. Der vogtländische Jungzüchter-Wettbewerb soll jährlich ausgetragen werden und gilt als Qualifikation für den sächsischen Wettbewerb. Der steigt heuer am 17. April in Seelitz bei Chemnitz.
Von Jürgen Hübner

1. Jungzüchterwettbewerb des Vogtlandes

Am 1.April 2010 findet der 1. Jungzüchterwettbewerb des Vogtlandes, auf dem Gelände des Pferdezuchtbetriebes Schöniger in Ellefeld, statt.
Teilnehmen können alle Mitglieder des Pferdezuchtverein Vogtland e.V. und natürlich auch jeder Interessierte bis 25 Jahre, der sein Wissen unter Beweis stellen möchte. Zuschauer sind ebenfalls herzlich willkommen und können bei Kaffee und Kuchen live erleben, wie Pferde vorgemustert und beurteilt werden.

Der Wettbewerb beginnt 14.00 Uhr und besteht aus einem Theorie-Test, dem Vormustern, Beurteilen und Rangieren von Pferden. Alle Teilnehmer erhalten eine Schleife und der Sieger jeder Altersgruppe einen Ehrenpreis. Ein eigenes Pferd kann mitgebracht werden, ist aber nicht Voraussetzung zur Teilnahme.
Die Nennungen erfolgen ausschließlich über das im Internet veröffentlichte Formular, an Gunter Schöniger. Weitere Infos unter Telefon 01 70 / 60 22 194.

Ausschreibung und Nennformular

Ausschreibung und Nennformular.pdf

Einmaleins der Pferdezucht

Fortbildung für Kinder- und Jugendliche auf dem Pferdehof Schöniger in Ellefeld

Ellefeld. Wenn Gunter Schöniger und Göran Schricker dem vogtländischen Züchternachwuchs das Einmaleins der Pferdehaltung vermitteln, dann halten sie sich nicht lange bei der Theorie auf. “Der praktische Umgang mit den Pferden reizt die Kinder und Jugendlichen eher, das ist interessanter”, wissen die beiden Pferdewirtschaftsmeister. Daher spielte sich das Jungzüchterseminar am Sonntagnachmittag auch hauptsächlich in den Ställen und in der Reithalle des Pferdehofes Schöniger in Ellefeld ab, wo eine Beurteilung und das so genannte Vormustern der Tiere auf dem Programm standen.”Die im Januar gestartete Seminarreihe in Regie des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen vereint rund 20 Teilnehmer im Alter von neun bis 25 Jahren”, erläutert Gunter Schöniger, der Jungzüchtervertreter für Sachsen und Thüringen ist. Er verweist darauf, dass neben dem Ellefelder Pferdehof auch der Pferdehof Schricker in Plauen Oberlosa beteiligt ist. Bei der Pferdebeurteilung sowie der Musterung gehe es um das optische Erkennen von Pferdetyp, Körperbau und Bewegung. Unter dem Vormustern versteht man die Präsentation von Pferden im Schritt und Trab. Voraussichtlich bis Ende März wird die Fortbildung für junge Pferdefreunde dauern.

Jungzüchterlehrgang_1 Jungzüchterlehrgang_2

Am 1. April werden die Teilnehmer dann beim ersten Vogtländischen Jungzüchterwettbewerb, der auf dem Ellefelder Reiterhof ausgetragen wird, ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Dann müssen die Kinder und Jugendlichen auch in der Theorie fit sein: “Die Fragen beziehen sich zum Beispiel auf Haltung, Fütterung und Gesundheit der Vierbeiner”, erläutert Gunter Schöniger. Die Besten qualifizieren sich für den sächsischen Wettbewerb am 17. April in Seelitz bei Rochlitz.” Wer als Jugendlicher Interesse an der Pferdezucht hat, muss nicht unbedingt Besitzer eines Tieres sein. Die meisten der Seminarteilnehmer sind laut Schöniger auch “nicht -Vorbelastet”, stammen nicht aus einem landwirtschaftlichen Betrieb oder der Züchterbranche. Aber Pferdenarren sind sie allesamt. Da spielt das Alter kaum eine Rolle, so wie bei Anabel Neubert. Die Elf jährige hat ein Pony namens Rosie. Wie ihre Mutter erzählt, habe man aus einer Fachzeitschrift vom Lehrgang erfahren. Auf die Frage, ob ihr der Unterricht gefällt, grinst Anabel und ihre Augen leuchten: “Ja, sehr” entgegnet sie mit kurzem Kopfnicken und ist in Gedanken schon wieder bei den Tieren. (Text von Jürgen Hübner – Freie Presse)

Jungzüchterlehrgang_3

Jungzüchterlehrgang_4

(Jung-) Züchterlehrgang – Freispringen

Das Freispringen ist zu einem wichtigen Hilfsmittel in der Ausbildung des jungen Pferdes und zum Erkennen der Springveranlagung geworden. Die richtige Herangehensweise, Durchführung und Einbindung in die Grundausbildung soll dem Teilnehmer dieses Lehrganges vermittelt werden.

Neben Vorbereitung und Training hat der Lehrgangsteilnehmer am Ende die wesentlichen Kriterien der Beurteilung von Springvermögen und Springmanier erworben. Der Lehrgang bietet die Möglichkeit mit dem eigenen Pferd teilzunehmen, z.B. in Hinsicht Vorbereitung Sächsisch-Thüringisches Freispringchampionat, Leistungsprüfung o.ä…

wann 13.02.2010, 14.00 Uhr
wo Pferdezucht Schöniger, Reithalle
Ansprechpartner:

Gunter Schöniger

Handy: 01 70 / 60 22 194

Südstraße28, 08236 Ellefeld / Vogtland

www.schoeniger-pfer.de

Anmeldung:

Anmeldung

Gebühr:

15,00 / 7,50 €*

*Ermäßigung ab 2. Person bei Gruppen und für Jungzüchter

(Jung-) Züchterlehrgang

Für alle Interessierten, die mehr über die Zucht, das Vorstellen und die Beurteilung von Pferden lernen wollen.

Am 03.01.2010 fand der erste Teil der Lehrgangsreihe statt. Auf dem Pferdehof Schricker ging es um das Pflegen, Herausbringen von Pferden sowie das Vorstellen von Zuchtpferden an der Hand.

Als nächstes finden am 07.02.2010 ein Grundlagenlehrgang in Pferdebeurteilung und ein Aufbaulehrgang im Vormustern in der Reithalle der Pferdezucht Schöniger statt.

Dieser kombinierte Lehrgang richtet sich an alle, die an der Pferdezucht interessiert sind und die Grundlagen der Pferdebeurteilung und das korrekte Vorstellen von Pferden sowohl theoretisch als auch praktisch erlernen wollen.

Der Lehrgang beginnt 15.00 Uhr in der Reithalle, Südstraße 28 in 08236 Ellefeld/Vogtland. Die Pferde werden gestellt und es wird sportliche, aber der Temperatur entsprechende Kleidung empfohlen. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro, bzw. 7,50 Euro für Jungzüchter. Voranmeldung bei Gunter Schöniger unter der Telefonnummer 0170/6022194.

Fortgesetzt wird die Reihe dann am 28.02.2010 auf dem Pferdehof Schricker(Oberlosa)

Dieses Seminar richtet sich an alle Reiter, Züchter und Pferdeleute, die das Exterieur des Pferdes und seine Zusammenhänge, sowie die Auswirkungen von Exterieurmängeln, verstehen wollen.
Aufbauend auf das vorangegangene Seminar vom 7. Februar wird Herr Peter Müller (ehemaliger Ausbildungsleiter des Landgestütes Moritzburg) das fachgerechten Vormustern und die Pferdebeurteilung weiter vertiefen und direkt am Pferd vorführen.

Dauer: etwa drei Stunden

Mehr Infos gibt es beim Pferdezuchtverband Sachsen Thüringen e.V. unter www.pzvst.de.

Junger Rüde – Bracke – Brandlbracke

Abzugeben ist ein junger Rüde. Er wurde am 30.10.2009 geboren und ist ohne Papiere. Seine Eltern wurden jagdlich geführt.

Bild:

foto_brandlbracke

Bei intersse melden Sie sich bitte über unser Kontaktformular

Turnier und Turnierergebnisse 04.10.2009

Am Sonntag dem 04.10.2009 fand das alljährliche Herbstreitturnier in Verbindung mit dem Tag der offenen Stalltür statt.Hier zeigten viele gute Reiter in Dressur, Springen, Geschicklichkeit ihr Können und kämpften fair um die ersten Plätze. Es waren spannende Wettbewerbe die dem Zuschauer alles boten was er sich von einem Breitensportturnier erwartet.

Ergebnisstabelle

Reitwettbewerb Reitwettbewerb.pdf
Führzügelklassenwettbewerb Führzügelklassenwettbewerb.pdf
Dressurwettbewerb 1. Abteilung Dressurwettbewerb 1. Abteilung.pdf
Dressurwettbewerb 2. Abteilung Dressurwettbewerb 2. Abteilung.pdf
Glücksspringprüfung Glücksspringprüfung.pdf
Geschicklichkeitswettbewerb Geschicklichkeitswettbewerb.pdf
Springreiterwettbewerb Springreiterwettbewerb.pdf

Reitturnier und Bauernmarkt in Ellefeld 04.10.2009

Am 04. Oktober 2009 findet auf unserem Hof, in Verbindung mit der 550-Jahrfeier der Gemeinde Ellefeld, der Tag der offenen Stalltür statt. An diesem Tag steht bei uns alles im Zeichen des Pferdes. Von den frühen Morgenstunden an bis zum späten Nachmittag laufen auf dem Reitplatz Wettbewerbe im Geschicklichkeits-, Dressur-, und Springreiten. Der kleine Bauernmarkt, wo heimische Spezialitäten zum Verkauf angeboten werden, öffnet gegen 11 Uhr seine Türen. Wer sich mehr für Pferde und deren Haltung und Züchtung interessiert, sollte die Führung durch die Reitanlage um 13.30 Uhr nicht verpassen. Ab 14 Uhr finden dann die Kutschenausstellung, sowie das Schnupperreiten statt und in der Hüpfburg können sich unsere kleinen Gäste schon einmal auf ihr erstes Springreiten vorbereiten. Außerdem präsentiert Ihnen unser Reitverein in der Reithalle auf einer aufwändig gestalteten Fotowand seine Geschichte und aktuelle Geschehnisse.

reitturnier

Stutenleistungsprüfung Reitpferde 02.07.2009

Stutenleistungsprüfung Reitpferde
In traditioneller Symbiose stellten wir zusammen mit dem Württembergischen Erfolgszüchter Gerhard Kreeb Sieger und Reservesiegerstute bei der Feldprüfung im Gestüt Bretmühle, Greiz.

Contara (Conterno Grande-Limelight) Gesamtnote 7,97 und

Grace (Florencio I – Royal Diamond) Gesamtnote 7,80.

Wir sind gespannt auf die Fohlen 2010 von Colestus und Dr. Jackson.

Stutenleistungsprüfung Schweres Warmblut 17.06.2009

Stutenleistungsprüfung Schweres Warmblut
Angie (von Gordon, a.d. Azita, Zweig der Amsel) und Aspe (von Valentin, a.d. Alesi, Zweig der Alpha) konnten sich bei der Feldprüfung in Arnstadt/Angelhausen hervorragend in Szene setzen. Unter gewohnt guten Prüfungsbedingungen im Gestüt Käfernburg erreichte Angie eine Gesamtnote von 6,80 und Aspe siegte mit 7,75.

Alagon siegt in Eignungsprüfung Langenleuba 01.06.2009

Alagon siegt in Eignungsprüfung Langenleuba
Nach dem Sieg in der Reitpferdeprüfung 2008 konnte sich Alagon auch in diesem Jahr auf dem Turnier in Langenleuba wieder in seiner Altersklasse behaupten. Der imposante Rappwallach (von Alassio, a.d. Althena, Zweig der Arcona) überzeugte sowohl in der Bewegungsqualität als auch am Sprung und siegte in der Eignungsprüfung mit 7,8. Alles Gute an die neue Besitzerin und Reiterin Kathrin Felsch, Draisdorf.

Equipage Bad Elster 31.05.2009

Equipage Bad Elster
Die Traditionsveranstaltung am Pfingstsonntag war für alle Fahrer und Freunde der klassischen Fahrkunst auch 2009 wieder ein voller Erfolg. Arndt Schöniger präsentierte mit seinen vier Rappstuten einen staunenswerten Landauer.

Fohlenjahrgang vollständig 13.05.2009

Am 13.05.2009 brachte Attika (von Heraldik xx, Zweig der Arcona) ein prächtiges Hengstfohlen vom Süddeutschen Reservesieger 2007 Bootsmann (von Bellissimo M) zur Welt und vervollständigt damit unseren Fohlenjahrgang 2009.

Ein qualitativ hochwertiger Jahrgang mit acht Fohlen, zu gleichen Teilen Hengst- und Stutfohlen sowie Schweres Warmblut und Deutsches Sportpferd, ist derzeit unser ganzer Stolz. Hier die weiteren Pedigrees im Einzelnen:

HF von Lotus – Valentin – Colombo – Carol

SF von Elixier – Valentin – Erbe – Eltanus

HF von Lotus – Colombo – Erbe – Eltanus

SF von Lord Udo – Erbe – Eltanus – Cantus xx

SF von Don Diamond – Ivanowitsch xx – Adamit II – Neptun

SF von Sirtaki – Donnerprinz – Melit xx – Adamit II

HF von Don Diamond – Melit xx – Adamit II – Saphir

Aspe qualifiziert für Elitestutenschau 12.05.2009

Aspe qualifiziert für Elitestutenschau
Mit Traumnoten hat sich im Rahmen der Stuteneintragung die dreijährige SW-Stute Aspe von Valentin, aus der Alesi (Zweig der Alpha) für das Sächsisch-Thüringische Stutenchampionat am 11. Juli 2009 in Gera qualifiziert.

Richard Löwenherz wieder fit 03.05.2009

Richard Löwenherz wieder fit
Der eindrucksvolle Fuchs ist nach gesundheitlicher Zwangspause wieder mit seinem neuen Besitzer Stefan Scherer unterwegs. Beim ersten Turnierstart in Jößnitz gelang dem nun fünfjährigen Wallach (von Rich Charly, a.d. Arosa von Royal de Saxe, Zweig der Arcona) auf Anhieb der 2. Platz in der Dressurpferde A (WN 7,7). Wir drücken die Daumen für ein ebenso siegreiches Jahr wie 2008!

Fohlentaufe 30.04.2008

fohlentaufe.jpg

Sieger aus Markneukirchen 20.02.2007

sieger_aus_markneukirchen

top